Zahnersatz

Die Wiederherstellung sowohl einzelner natürlicher Zähne, kleinerer aber auch größerer zahnloser Kieferbereiche können wir für Sie mit einem Zahnersatz realisieren. Steigern Sie ihr Wohlbefinden: Ein natürliches Aussehen Ihres Zahnersatzes lässt Sie unbeschwert lächeln, ohne Beeinträchtigung kauen und kann sogar Ihre Lautbildung verbessern.

Und der Grund dafür?

Neben der häufigsten Ursache, der Karies, bedürfen auch abgekaute, wurzelkanalbehandelte oder abgebrochene Zähne ab einem gewissen Grad einer prothetischen Versorgung. So ist es selbst bei einer hervorragenden Zahnpflege vereinzelt von Nöten, Zähne teilweise oder vollständig zu ersetzen.

Und wann wird es Zeit?

Wenn kleinere, zahnerhaltende Maßnahmen bei Zahn- und Bissbeschwerden leider nicht mehr ausreichen. Oder auch vorsorglich, bevor größere Schäden am betroffenen Zahn oder an anderer Stelle (z. B. Nachbarzähne, Kiefergelenk, Muskulatur) auftreten.

Wann wird was gemacht? Festsitzend oder Herausnehmbar?

Festsitzender Zahnersatz

Krone:
Wenn ein Zahn zu wenig Substanz für die Versorgung mit einer Füllung oder eines Inlays bzw. einer Teilkrone hat, gewährleistet die Überkronung nachhaltigen Schutz. Für genügenden Halt einer Krone wird der Zahn allseitig beschliffen, sodass er körperlich gefasst und ausreichend abgestützt wird.

Brücke:
Eine konventionelle und sichere Methode, um bei kleineren Lücken fehlende Zähne zu ersetzen. Dafür wird die Brücke an den Nachbarzähnen mit Hilfe von Kronen verankert und durch einen künstlichen Zahn im Lückenbereich miteinander verbunden.

Herausnehmbarer Zahnersatz

Teilprothese:
Liegen größere Lücken im Gebiss vor oder sind ganze Kieferabschnitte zahnlos, kann eine Bücke nicht mehr ausreichend abgestützt werden. Hier kann Ihnen aber dank einer Teilprothese, die durch Einbindung anderer Zähne sowie der Schleimhaut stabilisiert wird, geholfen werden. Ob und welche Befestigungen an den Zähnen zur Verbindung der Prothesenabschnitte sinnvoll sind, besprechen wir im Einzelfall gerne mit Ihnen genauer.

Totalprothese:
Wie der Name es schon sagt: Alle Zähne eines Kiefers werden bei dieser Prothese ersetzt. Die Totalprothese saugt sich dabei durch die Erzeugung eines Unterdrucks an der Schleimhaut fest und bewirkt einen relativ guten Halt. Sie kann dann eingesetzt werden, wenn Implantate nicht gewünscht oder möglich sind.

Gut zu wissen!

Implantate bieten als künstliche Zahnwurzel oft eine gute Alternative zu Brücken – ganz ohne Berührung der Nachbarzähne. Bei Teil- und Totalprothesen sind Implantate ebenfalls sehr nützlich: sie können als zusätzlicher Stützpfeiler oft für besseren Halt und festeren Zubiss sorgen- auch bei fertigen oder bereits vorhandenen Prothesen.

Last but not least!

Made in Münster – wir arbeiten Seite an Seite mit einem hiesigen Zahnlabor zusammen! Das bringt Ihnen Vorteile:

  • Hochwertiger Zahnersatz durch moderne Herstellungsverfahren aller gängigen Materialien
  • Effizienter und schneller Service durch kurze Abstimmungswege
  • Persönliche Betreuung durch den Zahntechniker
  • Kurze Wartezeiten bei Reparaturen oder Verbesserungen des Zahnersatzes

Stilisierte Darstellung eines Zahnersatzes